EU-Behörde stuft Farbstoff Titandioxid als nicht sicher ein – mögliches Krebsrisiko

0
9



Weil Titandioxid das Licht stark streut, strahlt es weiß – und wird deshalb bei der Produktion von Süßigkeiten, Backwaren, Soßen oder Zahnpasta benutzt. Doch nun hat die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) im italienischen Parma den Farbstoff wegen möglicher Krebsrisiken als nicht sicher für den menschlichen Verzehr eingestuft. Bundesernährungsministerin Julia Klöckner fordert deshalb ein EU-weites Ende der Zulassung des Farbstoffes, der in Zutatenlisten oft mit E171 abgekürzt wird.

Klöckner sagte, dass die Gesundheit der Verbraucher an erster Stelle stehen müsse. »Im Sinne des Vorsorgeprinzips muss die EU-weit geltende Zulassung für Titandioxid daher zurückgenommen werden. Es ist nicht auszuschließen, dass der Lebensmittelzusatzstoff erbgutschädigend wirkt« erläuterte die CDU-Politikerin. »Ich habe mich bereits an die EU-Kommission gewandt und sie aufgefordert, hier tätig zu werden.«

Die Experten der EU-Behörde fanden nach eigenen Angaben zwar keine abschließenden Beweise für eine toxische Wirkung von E171. Sie konnten aber negative Effekte auf das menschliche Erbgut in den Zellen und mögliche Krebsrisiken nicht ausschließen. Deshalb rieten sie jetzt von Titandioxid im Essen ab.

Die Behörde war in einer früheren Studie im Jahr 2016 zu einem weniger strengen Schluss gekommen. Sie hielt damals mehr Forschung für erforderlich. Jetzt erläuterte der für Lebensmittelzusätze verantwortliche EFSA-Sachverständige, Maged Younes: »Unter Berücksichtigung aller verfügbaren wissenschaftlichen Studien und Daten kam das Gremium zu dem Schluss, dass Titandioxid als Lebensmittelzusatzstoff nicht mehr als sicher angesehen werden kann.«

Entscheidend gewesen seien Bedenken mit Blick auf die DNA, also das genetische Erbmaterial von Zellen. Zwar nehme man durch Essen nur wenig Titandioxid-Partikel auf: »Sie können sich jedoch im Körper ansammeln«, erklärte der Experte.



Source link

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here