Ewan McGregor über Star-Wars: “Shakespeare ist es nicht gerade“

0
79



Die Lust am »Star-Wars«-Universum hat Ewan McGregor zumindest nicht verloren. Immerhin wird er ab 2022 wieder in die Rolle des Lehrmeisters Obi-Wan Kenobi schlüpfen. Als solcher war er bereits in den Episoden I bis III zu sehen, die zwischen 1999 und 2005 erschienen. Und an diese Auftritte hat er nicht nur gute Erinnerungen.

Dem »Hollywood Reporter« sagte der Schotte nun, es sei »hart gewesen, dass diese Filme nicht gut ankamen.« Trotz ihres kommerziellen Erfolges hatte es damals viel Kritik an den Neuauflagen gegeben. Vor allem die vielen Hardcore-Fans hatten an Drehbüchern, Dialogen und Figuren jede Menge auszusetzen. Besonders der neue animierte Charakter Jar Jar Binks, der in »Episode I: Die dunkle Bedrohung« eingeführt wurde, zog den Hass der Fans auf sich.

McGregor selbst erinnert sich mit Unbehagen an die Arbeit an »Episode III: Die Rache der Sith«. Dieser entstand zum größten Teil vor sogenannten Green Screens, auf diesen dann später Spezialeffekte hinzugefügt werden. Obwohl für die imaginären Welten der »Star-Wars«-Reihe kaum zu vermeiden, stellen diese die Schauspieler vor Herausforderungen, so McGregor: »Man kann sich kaum auf die Dialoge stürzen, wenn schon drumherum nichts ist. Das ist nicht leicht.«

Neue Technik soll die Dreharbeiten leichter machen

Nach drei oder vier Monaten sei die Arbeit irgendwann »zur Qual geworden. Vor allem wenn die Szenen…. Ich will ja nicht gemein sein, aber Shakespeare ist es nicht gerade«.

McGregor wird im nächsten Jahr im Rahmen einer neuen »Star-Wars«-Serie wieder den Jedi geben – und sieht in der technischen Weiterentwicklung einen echten Gewinn. Die neuartigen LED-Screens machten den Schauspielern die Arbeit leichter, sagte er: »Wenn man in der Wüste ist, sieht man auch eine Wüste. Wenn man im Schnee steht, ist Schnee um einen herum. Und wenn man im Cockpit eines Raumschiffs sitzt, ist man im All. Es wird sich so viel realistischer anfühlen.«



Source link

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here