Manchester City und Pep Guardiola: Darum marschieren sie durch die Premier League

0
35



Wer Pep Guardiola verfolgt hat, ob beim FC Bayern oder seither in Manchester, erlebt jemanden, der wirkt wie ein Getriebener. Jemanden, der selbst vor Partien gegen Abstiegskandidaten von deren Konterstärke erzählt, als stünde ein Duell um die Tabellenführung bevor. Während der 90 Minuten flackert er durch seine Coachingzone, gibt Spielern Anweisungen, lautstark und mit den Armen fuchtelnd.

Beim Spiel von Manchester City am Mittwoch in Burnley (2:0) aber sah man ihn am TV-Bildschirm meist auf seinem Platz sitzend, eingemummelt in Jacke und Schal.

Guardiola wirkte tiefenentspannt.



Source link

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here