Ski alpin: Linus Straßer fährt im Slalom in Adelboden erneut aufs Podium

0
60



Skirennläufer Linus Straßer hat vier Tage nach seinem Sieg in Zagreb beim Weltcup-Slalom in Adelboden erneut eine ausgezeichnete Leistung gezeigt. Der 28-Jährige belegte beim Klassiker auf dem legendären Chuenisbärgli nach einer furiosen Aufholjagd den zweiten Platz. Nach dem ersten Lauf war Straßer nur Zwölfter gewesen.

Der Sieg ging an Marco Schwarz aus Österreich in 1:52,69 Minuten. Für den Österreicher war es nach sieben Podestplätzen der erste Weltcup-Erfolg im Slalom. Straßer lag bei seinem zweiten Podiumsplatz im Spezialslalom nur 0,14 Sekunden zurück. Dritter wurde der Brite Dave Ryding (+0,15).

Der zweite Platz in Adelboden ist das zweitbeste Ergebnis Straßers im Spezialslalom. Der Sieg in Zagreb war der erste Erfolg in dieser Disziplin für einen deutschen Skirennläufer seit dem Erfolg von Felix Neureuther im November 2017 im finnischen Levi gewesen.

Die weiteren deutschen Starter Anton Tremmel auf Rang 33, David Ketterer (38.), Julian Rauchfuß (41.), Fabian Himmelsbach (42.) und Sebastian Holzmann (45.) verpassten den zweiten Durchgang.

Icon: Der Spiegel



Source link

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here