Washington: Newsblog zum Sturm auf das Kapitol

0
45



Chaos in der US-Hauptstadt: Die Sitzung des Kongresses zur Bestätigung des Wahlsiegs von Joe Biden ist unterbrochen worden, nachdem Anhänger Donald Trumps das Kapitol gestürmt hatten.

Eine Übersicht lesen Sie hier.

21.25 Uhr: Virginias Gouverneur bestätigt, dass er die Nationalgarde und weitere Einsatzkräfte nach Washington schickt. Dies sei mit Bürgermeisterin Bowser, Nancy Pelosi, der Mehrheitsführerin im Repräsentantenhaus, und dem demokratischen Senator Chuck Schumer besprochen worden.

21.18 Uhr: Der Minderheitenführer der Republikaner im Repräsentantenhaus, Kevin McCarthy, nennt die gewalttätigen Proteste auf Fox News »unamerikanisch«. Sie müssten sofort aufhören. Seinen Angaben zufolge wurden vor zehn oder 15 Minuten Schüsse abgegeben.

21.15 Uhr: Trump-Anhänger haben den Senats-Sitzungssaal erreicht. Einer ging zum Rednerpult und rief »Trump hat diese Wahl gewohnen«.

21.10 Uhr: Die Polizei hat Kongressmitglieder aufgefordert, Gasmasken aufzusetzen. Zuvor war in der Rotunde des Kapitols Tränengas versprüht worden.

21.04 Uhr: Die designierte Vize-Präsidentin Kamala Harris ist einem Mitarbeiter zufolge in Sicherheit gebracht worden. Der Ort werde geheim gehalten.

21.01 Uhr: Die Präsidentin des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, und der Bürgermeister von Washington haben dem Sender MSNBC zufolge die Nationalgarde zu Hilfe gerufen. Ein Reporter der »Washington Post« berichtet auf Twitter, das Verteidigungsministerium habe die Bitte zurückgewiesen.

20.50 Uhr: Vizepräsident Mike Pence, der die Senatssitzung leitete, wurde laut dem Sender NBC an einen sicheren Ort gebracht.

20.43 Uhr: Nachdem er erneut seine haltlosen Wahlbetrugsvorwürfe verbreitet hatte, forderte Noch-Präsident Donald Trump die Demonstranten auf, friedlich zu bleiben.

20.35 Uhr: Angesichts der Ereignisse in Washington wurde eine Ausgangssperre von 18 bis 6 Uhr verhängt.

20.30 Uhr: Während der Kongresssitzung zur Bestätigung des Wahlsiegs von Joe Biden sind die Proteste Tausender Anhänger des abgewählten US-Präsidenten Donald Trump in Washington eskaliert. Wütende Demonstranten stürmten das Kapitol, die Sitzung wurde unterbrochen. Zuvor hatte sich Trumps Stellvertreter Mike Pence gegen einen Aufruf seines Chefs gestellt, die formelle Bestätigung von Bidens Sieg bei der Präsidentschaftswahl durch den Kongress zu blockieren.

Die chaotischen Szenen ereigneten sich, nachdem Trump bei einer Kundgebung vor Tausenden Anhängern erneut seine falsche Behauptung wiederholt hatte, er habe die Wahl gewonnen und der Sieg sei ihm wegen massiver Wahlfälschungen gestohlen worden.

Icon: Der Spiegel



Source link

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here