Darts-WM 2021 in London: Michael van Gerwen chancenlos gegen Dave Chisnall

0
34



Michael van Gerwen ist im Viertelfinale bei der Darts-WM 2021 chancenlos ausgeschieden. Gegen den Engländer Dave Chisnall verlor die Nummer eins der Welt 0:5. Für Chisnall war es im 60. Duell erst der zehnte Sieg gegen van Gerwen. Der Engländer trifft morgen im Halbfinale auf Gary Anderson aus Schottland.

Es war eine der deutlichsten Niederlagen in der Karriere des Michael van Gerwen. Der dreifache Weltmeister konnte von Beginn an nicht mit der Nummer acht der Welt mithalten. Chisnall, für den es das erste Halbfinale bei der WM und der erste Sieg gegen van Gerwen seit mehr als vier Jahren ist, warf 14-mal die maximale Punktzahl von 180, zehn mehr als van Gerwen.

Im letzten Leg des vierten Satzes verpasste »Chizzy« knapp das perfekte Spiel, den Neundarter. Nach zwei Maxima hatte er 141 Rest und warf nach der Triple-20 und der Triple-19 den letzten Dart an der Doppel-12 vorbei.

Van Gerwen stand bei 181 Punkten Rest und warf dann 141 Punkte mit der Doppel-12 am Ende. Er drehte sich zu Chisnall um und nickte ihm einmal zu. Aber auch das brachte den besseren Spieler an diesem Abend nicht aus der Ruhe. Mit dem nächsten Pfeil stellte Chisnall auf 4:0 in den Sätzen.

»Als er bei 181 stand und auf das 141er-Checkout ging, musste ich die Doppel-6 treffen, weil das ist frech«, sagte Chisnall nach der Partie. »Ich bin glücklich. Es war ein großer Sieg, vielleicht mein größter.«

Für van Gerwen bedeutet das Aus, dass der Niederländer zum ersten Mal seit 2013 Platz eins in der Weltrangliste verlieren könnte. Wird Gerwyn Price, der im ersten Spiel des Abends 5:4 gegen Daryl Gurney gewann, Weltmeister, ist Price die neue Nummer eins. Der Waliser spielt morgen das zweite Halbfinale gegen Stephen Bunting aus England.

Icon: Der Spiegel



Source link

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here