Notre-Dame: Chor singt erstmals seit Brand-Kathastrophe in beschädigter Kathedrale

0
38



Auftritt mit Bauhelm und Arbeitsmontur – der Chor von Notre-Dame hat zu Weihnachten ein ungewöhnliches Konzert in der schwer beschädigten Kathedrale gegeben. Es wurde am 19. Dezember aufgezeichnet und an Heiligabend vom TV-Sender »France 2« übertragen.

Für 20 Sängerinnen und Sänger des Erwachsenenchors von Notre-Dame war es der erste Auftritt in dem Gotteshaus seit dem verheerenden Brand Mitte April 2019. Beteiligt waren auch zwei Solisten und ein Organist. Die Kirche ist weiter für Publikum geschlossen. Auch bei dem Konzert fehlten Zuschauer.

Unter anderem der Cellist Gautier Capucon verweis auf Twitter auf den Termin und postete ein Video.

Die Kathedrale eine Baustelle

Nach dem Brand hatte es bereits kleine Messen ohne Publikum in der Kathedrale gegeben – so etwa an Ostern. Christmetten fanden in der Hauptstadt an anderen Orten statt, unter anderem unter einem Zirkuszelt, wie der Sender BFMTV berichtete.

Notre-Dame ist derzeit eine Baustelle. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat versprochen, die weltberühmte Sehenswürdigkeit bis 2024 wieder aufzubauen.

Der Brand vor mehr als eineinhalb Jahren hatte die Kirche schwer beschädigt. Die in einem Zwischenraum zum Dach der Kathedrale verbauten 1300 Eichenbäume standen in Flammen und schmolzen das darüber liegende Bleichdach ab. Es wurde weitgehend zerstört. Nur eine Stunde nachdem der Brand ausgebrochen war, fiel zudem der Spitzturm den Flammen zum Opfer.

Riesiges Spendenaufkommen

Immerhin: Die beiden charakteristischen Glockentürme blieben erhalten, auch dank des unermüdlichen Einsatzes der Feuerwehrleute vor Ort. Dennoch konnte 2019 erstmals seit 200 Jahren keine Weihnachtsmesse in Notre-Dame stattfinden. Seit 1803 hatten Menschen in der Pariser Kathedrale zuvor jedes Jahr eine Weihnachtsmesse gefeiert – sogar im Zweiten Weltkrieg. 

Nach der Katastrophe spendeten Firmen und Superreiche gewaltige Beträge für den Wiederaufbau des Gebäudes. Bereits eine gute Woche nach dem Ausbruch des Feuers am Abend des 15. April 2019 betrug das Spendenaufkommen mehrere Hundert Millionen Euro.

Icon: Der Spiegel



Source link

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here