Weltgrößter Adventskranz beschädigt – Polizei sucht Täter

0
94



Stolz ist ein wirkmächtiges Gefühl, es hat schon Kriege ausgelöst und so manchen Erfinder zu Höchstleistungen getrieben. Und in Kaufbeuren im Allgäu ist man im Advent noch stolzer als sonst: Immerhin schmückt dann der angeblich weltgrößte Adventkranz den Neptunbrunnen in der Stadt.

Umso empfindlicher trifft es nun offenbar einige Bewohner der Region, dass ausgerechnet dieser Kranz über Nacht Schaden genommen hat: Gegen 0.30 Uhr am frühen Sonntagmorgen habe ein unbekannter Täter eine Kerze herausgerissen, teilte die Polizei in der Stadt mit.

Acht Meter Durchmesser, zwei Tonnen Gewicht

Die etwa 50 Zentimeter große Kerze sei auf den Boden gefallen und in mehrere Teile zerbrochen, sagte ein Behördensprecher. Er beruhigte jedoch auch die Gemüter: Trotz »des sittenwidrigen Handelns ist dem magischen Schein des größten Adventskranzes der Welt jedoch nichts anzumerken.« Die Ermittler bäten dennoch um Hinweise, um die Tat aufzuklären.

Der Kranz mit seinen acht Metern Durchmesser und zwei Tonnen gilt in der Region als der größte Adventskranz der Welt, der aus echten Tannenzweigen gemacht ist. In der Vorweihnachtszeit ist er seit rund 15 Jahren das Markenzeichen der Stadt. Für den Aufbau rückt sogar das Technische Hilfswerk an.

Icon: Der Spiegel



Source link

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here